Gottes Weg

Wir sollten in allem wissen, dass Gottes Gedanken höher sind,
als unsere Gedanken und seine Wege höher als unsere Wege.
(Jesaja 55,9)

Unser Weg wäre, durch Heranwachsen, Gesundheit und fleißiges Wirken, Segen zu verbreiten;
Gottes Weg heißt: zur Seligkeit zubereiten.
Diese Wege sind nicht immer im Einklang miteinander.
Darum kann unser Weg schmerzlich durchkreuzt werden,
damit der herrliche Weg Gottes gegangen und das göttliche Ziel
erreicht werde.

Wilhelm Jerke